[#C-Break Calls]

Pimp your synapses

Die eigene Führung neu kalibrieren.

Ausnahmezustände sind prädestiniert dafür, den Schock zu nutzen, um sich neu zu sortieren. Routinen sind aufgebrochen, Erwartungen offener als sonst. Unvermeidliche Veränderungen können jetzt in eine Richtung gebogen und geleitet werden, in die das Unternehmen ohnehin muss, in die aber gleichzeitig auch alle wollen können. Das erste ist Sache der BWL, das zweite von guter Führung. Wie ist das im eigenen Umfeld möglich?

Gemeinsam gegen #C

Viele Führungsverantwortliche wollen die aktuelle Situation nutzen. Unsere Mastermind-Calls machen wir virtuell und das erste Mal pro bono (mitunter kann dieser Impuls schon reichen). Der "Purpose" für beide Seiten: Unternehmen pimpen, Leute halten, Strukturen schützen. Zukunft bedeutet Investition, für alle. Surfen wir auf dem Mephisto-Effekt: Wenn #C das Schlechte will, sorgen wir dafür, dass es das Beste schafft.


Traditionelles Unternehmerdenken ist auf Antworten geeicht, nicht auf Fragen. Eine beliebte Old-School-Führungsparole lautet: „Bist du Teil der Lösung oder Teil des Problems?“ Nicht lange fackeln – machen, lautet der Glaubenssatz. Eine Menge Führender sind stolz darauf.

Diese Prinzipien stammen aus dem Optimierungszeitalter der Wirtschaft. Das Paradigma hat längst gewechselt - neues Spiel, neues Glück. Das Thema heißt inzwischen Innovation. Zukunftsrobustes Unternehmerdenken bleibt zwar praxisorientiert, schaltet aber Antezipation dazu: Wer ohne Richtung lossegelt, muss sich nicht wundern, nirgendwo anzukommen. Warum das heute so ist: Wenn Dynamik und Ungewissheit zunehmen, müssen wir Planungstechniken verändern. Ziele funktionieren immer seltener (gut dann, wenn die Umfelder stabil sind - praktisch nie in VUKA-Märkten). Vorgriffe hingegen schon.


In der Zukunftsforschung rangieren entsprechende Techniken unter dem Label „Memories from the future“: Man erinnert sich bei Entscheidungen an das, was man eigentlich will. Das ist das heimliche Herz von Agilität und Resilienz (nicht, alles Mögliche durchzukalkulieren und als hyperflexibler Wendehals bei jedem Störfeuer umzulenken). Eigene, organisationsspezifische Memories from the future lassen sich im Sparring einkreisen und auf den Punkt bringen. Das geht auch virtuell – unaufwändig, zügig, persönlich, konkret. Sie werfen einen Anker nach vorn und ziehen sich von heute aus dorthin: Musterwechsel in Sachen Planung & Führung. - Einfach anrufen.


Zum Corona-Blog

Next Project

See More