Leider vorbei!

Unser nächstes Forum 2020 wird sich mit Künstlicher Intelligenz und Ethik beschäftigen: Wie ist die Nutzung von KI unternehmerisch verantwortlich gestaltbar?

Interaktives Forum zu neuen Rollen moderner Führung am Fr., 7. Juni 2019, in Köln

 

Was bedeutet Führung in (zumindest teilweise) enthierarchisierten Unternehmen, Netzwerken und agilen Organisationen? Aufbau-Kurse in IT und Programmieren lernen? Mehr Twitter, Trello & Co.? Mehr Charisma, besser kommunizieren, die Leute mehr mitnehmen und motivieren, mehr steile Visionen und mehr coachen: Auftrag „Kompetenzportfolio aufstocken“?

In jedem Fall irgendwie mehr, das empfehlen zumindest IT-Verbände, Zukunftskongresse und Silicon Valley-Kenner. Und dann gibts ja auch noch Experimente, irgendwas mit Lean, Duz-Pflicht, Krawattenverbot, ‚hacken‘ und das Inno-Lab. In unserer Ein-Tages-Veranstaltung blicken wir hinter diese Kulissen. Unser interaktives Forum ist ein Workshop-Format mit kurzen Input-Phasen; Diskussionen stehen im Zentrum. Dieses Mal geht es um einen Wechsel zwischen Cases, Vorbildern und Demos von Unternehmen, die bereits enthierarchisiert sind (alle nicht in Europa), und daraus ableitbaren Maximen, Prinzipien und Regeln, nach denen sie spielen.

Wir beschäftigen uns mit

  • der Mechanik solcher Rollenwechsel (wie vollziehen sie sich? Ist eine Logik, eine Struktur, eine „Reihenfolge“ von Phasen erkennbar?)
  • Anschauungsmaterial, das einen Eindruck dafür vermittelt. Wie fühlt es sich an, in einer solchen Firma zu arbeiten?
  • Perspektiven, wohin die Reise (weiter)geht.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung in einem realistisch organisierbaren Zeitfenster einen zukunftsforscherischen Einblick ermöglichen, was Zukunftsunternehmen von Führungskräften fordern, erwarten, was sie voraussetzen – und wie das aus unserer Sicht zu beurteilen ist.

Was bedeutet das Übernehmen einer modernen Führungsrolle für Sie selbst?

Wann & WoFreitag, 7. Juni 2019, Köln, 9.30 – 17 Uhr,
click Maternushaus (5 Min. vom Hbf. entfernt)
Kosten450 Euro
ZielgruppeFührungskräfte, in deren Firmen modernisiert / enthierarchisiert wird oder werden soll
–       die betroffen sind (aktiv und/oder passiv)
–       die Interesse an entsprechenden Konzepten haben
Sinnvoll:
–       Digitalisierung im Unternehmen ist akutes unternehmenspraktisches Thema
–       Führungserfahrung
Fokus
  1. Welche neuen Führungsrollen gibt es? (Spektrum, Beispiele)
  2. Auswirkungen auf die eigene Person. Mit was muss man rechnen, auf was sollte man vorbereitet sein?
ZielIllustrationen, reale Fälle kennen. Sich an etwas orientieren können. „Sowas schon mal gesehen haben“, zumindest in einer Demo. Mit Betroffenen darüber diskutieren können, sich kurzschließen, Erfahrungsgruppen bilden
ErgebnisseBeurteilen können, ob man da hineinpasst und ob man das selbst will
–       Solche Rollen kennen, eine passende wählen bzw. die eigene mit beeinflussen können
–       Entsprechende Gestaltungsmacht in der Organisation aufbauen
–       Netzwerk haben
„Fachbereiche“–       Zukunftsforschung (primär)
–       Verhaltensökonomik
–       Kybernetik
–       Neuro-Science
AnmeldungEmail über Kontakt oder info@denkenaufvorrat.de

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 15 begrenzt.

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur nach erfolgter Zahlung möglich ist (Zahlungseingang bis 4.6.2019). Wir bemühen uns um kulante Fristen: Bei uns können Sie nach Anmeldung bis zum 31. Mai 2019 kostenfrei stornieren, danach wird der volle Betrag fällig.

Frühbucherrabatt bis 30. April 2019: 390 Euro  abgelaufen  Noch 5 Plätze frei

Auf Wunsch stellen wir gerne ein Teilnahme-Zertifikat aus.

Wir freuen uns besonders über weiblichen Sachverstand!
Und: Digitalisierung & Enthierarchisierung sind kein Geek-Thema.